Firmung

   „von Jesus Christus be-GEIST-ert“

 

Die Jugendlichen, die gefirmt werden möchten, werden im Alter von 14 - 16 Jahren (aller Schultypen) zum Empfang der hl. Firmung vorbereitet. Die Firmung vollendet die Eingliederung in die Kirche, die mit der Taufe grundgelegt wurde und betont die eigene Entscheidung und Verantwortung für ein Leben nach dem Geist Jesu Christi. Die Firmlinge sollen sich möglichst eigenverantwortlich um ihre Teilnahme an der Firmvorbereitung sorgen. Sie werden dazu eigens von der Pfarrei angeschrieben, die Anmeldung erfolgt dann über das Pfarrbüro. Der Firmtermin wird vom Bischöflichen Ordinariat Eichstätt festgelegt.

 

Bedeutsam ist, dass wie bei der Taufe ein Pate die Firmung begleitet. Der Lebens- und Glaubensweg des jungen Christen soll durch ihn mitgetragen werden. Das Patenamt kann man ab 16 Jahren übernehmen, wenn man selber schon gefirmt ist und der katholischen Kirche angehört.

 

Für die Firmvorbereitung unterhält die Pfarrei Heilige Familie Reichelsdorf mit der Pfarrei St. Marien Katzwang eine eigene Homepage: firmlinge.channel-1.de Die Firmvorbereitung wird wie die Firmspendung auf der Ebene der Seelsorgeeinheit Reichelsdorf-Katzwang durchgeführt.

 


Auch Erwachsene, die noch nicht gefirmt sind, können die Firmung empfangen. Informationen darüber, sowie über Vorbereitung und Firmtermine erfragen Sie bitte im Pfarrbüro bzw. über die Bistumshomepage www.bistum-eichstaett.de mit dem Stichwort: „Erwachsenenfirmung“.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Seelsorger